Staatsanwaltschaft prüft Abgas-Vorwürfe gegen BMW

Schwäbische.de

Wirtschaft

Staatsanwaltschaft prüft Abgas-Vorwürfe gegen BMW
BMW
Der Autokonzern BMW hat die Vorwürfe der Umwelthilfe scharf zurückgewiesen.
 (Foto:
Uli Deck
)

München dpa Nach den Manipulationsvorwürfen gegen BMW hat sich die Münchner Staatsanwaltschaft in die Untersuchung möglicher Unregelmäßigkeiten bei der Abgasreinigung eingeschaltet.

Die Ermittlungsbehörde leitete eine entsprechende Vorprüfung ein, wie eine Sprecherin bestätigte. Darüber hatten zuvor mehrere Medien berichtet. Die Deutsche Umwelthilfe wirft dem Autohersteller nach Messung der Abgase eines BMW 320d vor, eine illegale Abschalteinrichtung eingebaut zu haben.

BMW weist dies scharf zurück - wie auch der Tüv Süd, der ebenfalls einen 320d untersucht und nichts zu beanstanden hatte. Der Tüv Süd geht davon aus, dass die Umwelthilfe nicht korrekt gemessen hat.

Eine Vorprüfung bedeutet, dass die Staatsanwälte nachforschen, ob es Hinweise auf eine Straftat gibt - dies ist nicht gleichzusetzen mit einem förmlichen Ermittlungsverfahren. Vor der Staatsanwaltschaft hatte auch das Bundesverkehrsministerium eine Überprüfung der Vorwürfe gegen BMW durch das Kraftfahrt-Bundesamt angekündigt.

Ihr Kommentar zum Thema
Kommentare (2)
2
Beitrag melden

Das ist wieder eine Hetzkampagne gegen die Autoindustrie. Die wird von DUH leider immer für alles zum Sündenbock gemacht. Außer VW und Töchter hat keiner beschissen. Nur die Gesetze ausgereizt. Und wer von uns tut das nicht? Und die von der DUH gewollten Elektroautos sind auch nicht das Gelbe vom Ei. Auch aus Sicht der Umwelt nicht. mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
1
Beitrag melden

Es wäre gut für die Staatsanwaltschaft Physiker und Chemiker als Experten hinzuziehen die wissen das man vorne und hinten mißt damit man auch erklären kann warum schlechte Ansaugluft noch schlechtere Abgaswerte bringt. Das kann kein privater Weltrettungshilfsverein leisten .Es reicht ja schon sich nach Grenzwerten zu richten die den Menschen nix garantieren ,weder ein gesundes noch ein langes Leben .Obwohl jetzt schon das Leben der Rentner für manche Zeitgenossen schon zu lange dauert. mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!