Air Berlin wird abgewickelt

Schwäbische.de

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute

Wirtschaft

Brigitte Scholtes
Air Berlin wird abgewickelt
Leerer Werbeluftballon der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin: Die zweitgrößte deutsche Fluglinie wird zerschlagen. Lufthansa übernimmt die meisten Jets, die Gespräche mit Easyjet laufen noch.
Leerer Werbeluftballon der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin: Die zweitgrößte deutsche Fluglinie wird zerschlagen. Lufthansa übernimmt die meisten Jets, die Gespräche mit Easyjet laufen noch.
 (Foto:
dpa
)

Frankfurt sz Die Fluggesellschaft Lufthansa ist die große Gewinnerin des Geschachers um die insolvente Air Berlin. 81 der insgesamt 130 Flugzeuge hat sich die Kranichlinie jetzt gesichert, von denen sie 38 ohnehin schon seit dem 10. Februar von der Airline gemietet hat – inklusive der Crews. 3000 zusätzliche Stellen würden so bei Eurowings geschaffen, sagte Spohr der „Rheinischen Post“. Die dürften vor allem solche in den Jets sein. Flugbegleiter und Piloten also können sich bewerben, müssen aber mit Gehaltseinbußen rechnen.

MEDIATHEK

ONLINE-PREMIUM
Ihr Kommentar zum Thema