Interkommunales Gewerbegebiet entsteht auf dem ehemaligen Kasernengelände in Sigmaringen - Video - schwaebische.de - Mobilportal

Schwäbische.de

Sigmaringen

Interkommunales Gewerbegebiet entsteht auf dem ehemaligen Kasernengelände in Sigmaringen
Interkommunales Gewerbegebiet entsteht auf dem ehemaligen Kasernengelände in Sigmaringen

Auf dem Gelände der ehemaligen Graf-Stauffenberg-Kaserne haben neun Gemeinden aus dem Kreis Sigmaringen ein interkommunales Gewerbegebiet gegründet. Die Fläche ist mit bis zu 82 Hektar ausgewiesen und erlaubt auch größere Ansiedlungen. Da in der Bodenseeregion kaum noch Gewerbeflächen zu bekommen sind, hofft man, dass das eine oder andere Unternehmen ins Hinterland ausweicht und so die enorme Fläche im Laufe der kommenden Jahrzehnte besiedelt werden kann. Dabei soll auch der Innovationscampus von Stadt und Hochschule beitragen. Am Montag haben die Vertreter der Gemeinden und des Landkreises ihre Unterschrift unter die ausgehandelte Satzung gesetzt.


Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute