Shiffrin nur Slalom-Zweite beim Heim-Finale in Aspen

Schwäbische.de

Sport Überregional

Shiffrin nur Slalom-Zweite beim Heim-Finale in Aspen
Ski-Star
Mikaela Shiffrin beendet den ersten Slalom-Lauf als Dritte.
 (Foto:
Nathan Bilow
)

Aspen dpa Mikaela Shiffrin hat beim Weltcup-Finale in Aspen den erwarteten Heimsieg im Slalom überraschend verpasst. Die Amerikanerin musste sich auf Rang zwei nur der Slowakin Petra Vlhova geschlagen geben (+0,24 Sekunden).

Dritte wurde Frida Hansdotter aus Schweden (+0,35). Shiffrin stand schon vor dem Rennen in den Rocky Mountains als Siegerin der Slalom- und Gesamtwertung fest. Eine starke Vorstellung zeigte wieder die junge Deutsche Marina Wallner, die Zehnte wurde und wie schon eine Woche zuvor in Squaw Valley im Finale schneller war als Superstar Shiffrin. Christina Geiger wurde Elfte, und auch Lena Dürr schaffte es als 15. noch in die Punkte.

Live-Timing Slalom

Rennübersicht Weltcup-Finale

Ihr Kommentar zum Thema