Ehingen: Zwei Siege für Rottenacker

Schwäbische.de

Sport Lokal

ai
Zwei Siege für Rottenacker

Ehingen ai Die Vorbereitung auf die neue Fußball-Verbandsrunde ist in vollem Gange. Am zurückliegenden Wochenende haben zahlreiche Vereine Testspiele ausgetragen.

TSV Buch – TSG Ehingen 5:2 (1:2). - Beim Landesliga-Aufsteiger ging es gleich voll zur Sache. Nach nur einem Training spielte die TSG Ehingen beim TSV Buch, der ebenfalls nach einem Jahr Zwischenaufenthalt in der Bezirksliga in die Landesliga II zurückgekehrt ist. Nach dem frühen 1:0 für Buch drehten Gianni Baretta und Zugang Daniel Topolovac zunächst das Ergebnis. In der Halbzeitpause wechselte Trainer Roland Schlecker durch und im zweiten Durchgang merkte man, dass die Gäste erst ein Training absolviert hatten. „Es war ein guter Test und wir haben zur Halbzeit geführt“, sagte Trainer Roland Schlecker.

TSG Rottenacker – SV Stafflangen 5:1 (2:1). - Tore: 0:1 (7.), 1:1 Jochen Leichtle (37.), 2:1 Jannik Sachpazidis (42.), 3:1 Jochen Leichtle (52.), 4:1 Jannik Sachpazidis (62.), 5:1 Jochen Leichtle (82.). - Die von Klaus Schwenning trainierten Gäste gingen zwar zunächst in Führung, doch in der zweiten Halbzeit bestimmte die klassenhöhere TSG das Spielgeschehen.

SV Alberweiler – TSG Rottenacker 3:5 (0:4). - Tore: 0:1 Jannik Sachpazidis (12.), 0:2 Philipp Brunner (16.), 0:3 Jochen Leichtle (23.), 0:4 Jannik Sachpazidis (28.), 1:4 (54.), 1:5 Daniel Betz (54.), 2:5 (68.), 3:5 (74.). - Die erste Halbzeit ging klar an die Gäste, doch nach der hohen Führung ließ bei der TSG die Konzentration etwas nach.

SG Altheim – FV Olympia Laupheim 0:6 (0:3). - „Die Top-Mannschaft aus Laupheim war uns in allen Belangen klar überlegen“, sagte Altheims Trainer Joachim Oliveira.

SG Altheim – TSV Gammertingen 6:1 (3:0). - Am Sonntag drehte der Bezirksliga-Aufsteiger den Spieß um. Zwei Tore erzielte Dominik Späth, je einmal trafen Jens Stimpfle, Benjamin Hecht und Christian Lutrelli. Dazu kam ein Eigentor. Die Gäste kamen erst nach dem 6:0 zum Ehrentreffer.

FV Schelklingen-Hausen – TSV Blaubeuren 1:4 (0:3). - Tore: 0:1 Mario Wenzel (14.), 0:2, 0:3 Philipp Kannemann (30., 45.), 0:4 Jan Beran (50.), 1:4 Christian Glökler (80.). - Die Gäste waren großteils spielbestimmend und erarbeiteten sich gute Chancen. Der FV war meist vor dem gegnerischen Tor mit seinem Latein am Ende. Nur Christian Glökler traf zum 1:4. Gespielt wurde in Hausen.

SG Öpfingen – SV Schemmerhofen 2:2 (1:1). - Tore: 0:1 (19.), 1:1 Tobias Schüle (42.), 1:2 (51.), 2:2 Tobias Schüle (70.). - Es war ein Spiel auf Augenhöhe, in dem die Gäste aus dem Bezirk Riß zweimal in Führung gingen.

SV Oberdischingen – SV Granheim 5:1 (3:0). - Zweimal traf Dominik Hanser, je einmal Patrick Hanser, Heiko Eberle und Niklas Schlick. Für den SV Granheim verkürzte nach der Pause Dennis Baur auf 3:1.

SV Unterstadion – SV Fischbach 0:1 (0:0). - Der SVU verlor sein erstes Testspiel knapp. Trainer Christian Bauernfreund setzte 18 Spieler ein.

SG Hayingen/Ehestetten – TSV Allmendingen 2:1 (2:0). - Der Gastgeber wagte im ersten Durchgang zwei Torschüsse und beide waren drin. Mario Carriero verkürzte mit einem Freistoß in der 60. Minute. Laut TSV-Spielertrainer Sascha Wasner war es auf schlechten Platzverhältnissen ein ausgeglichenes Spiel.

Ihr Kommentar zum Thema