Ochsenhausen: SVO reist zum Derby nach Laupheim

Schwäbische.de

Sport Lokal

sz
SVO reist zum Derby nach Laupheim

Ochsenhausen sz Am zweiten Spieltag der Volleyball-Landesliga der Frauen muss das Ochsenhauser Team am Sonntag beim TSV Laupheim antreten. Während die SVO-Frauen vor zwei Wochen in Friedrichshafen mit einem souveränen 3:0-Sieg aus der Halle gingen, mussten die Laupheimerinnen dort eine 2:3-Niederlage einstecken.

Laupheims Trainer Walter Junginger hat in etwa dieselben Probleme wie Inge Arendt auf Ochsenhauser Seite: Immer, wenn er eine schlagkräftige Truppe zusammen hat, fällt sie wegen Schulabschluss oder Berufsausbildung einiger Spielerinnen wieder auseinander. So muss er auch diese Saison wiederum auf wichtige Leistungsträger verzichten. Das Team muss sich erst neu finden, und dies dauert eine gewisse Zeit. Zu unterschätzen sind die Laupheimerinnen aber trotzdem nie, das weiß man auf SVO-Seite ganz genau.

So wird es wichtig sein, die Gastgeberinnen mit druckvollen Aufschlägen erst gleich gar nicht ins Spiel kommen zu lassen und selbst sein Spiel mit einer guten Annahme zu stabilisieren. Im Training wurden vermehrt schnelle Angriffsaktionen nach leichten Bällen trainiert. Aber nur wenn alle Spielerinnen gesund an Bord sind, können taktische Varianten ausprobiert und gezielt eingesetzt werden. Beginn ist um 17 Uhr in der Bronner-Berg-Halle.

Ihr Kommentar zum Thema