Friedrichshafen: Ostergeschenke für die Volleyball-Fans

Schwäbische.de

Sport Lokal

sz
Ostergeschenke für die Volleyball-Fans

In diesen Eieren stecken Überraschungen.
In diesen Eieren stecken Überraschungen.
 (Foto:
pr
)

Friedrichshafen sz Am Ostermontag steigt hinter der ZF-Arena die große Osteraktion der Volleyballer des VfB Friedrichshafen. Etwa 1000 Eier werden am Spielplatz im Riedlewald versteckt und bieten den Fans die Chance auf satte Preise beim nächsten Heimspiel.

Zwei Häfler (Tomas Rousseaux und Vital Heynen) haben in ihrem Heimatland eine etwas andere Tradition. In Belgien gibt es zwar an Ostern auch bunte Eier, allerdings nicht vom Hasen. Dort bringen die Kirchenglocken die Eier, die bis Ostern zur Segnung im italienischen Rom verweilten. „Deshalb dürfen die Kinder auch am Ostersonntag nicht zum Fenster rausschauen“, erklärt Cheftrainer und Belgier Vital Heynen. „Sonst sehen sie ja die Glocken vorbeifliegen.“

Es gilt also noch rauszufinden, ob der Osterhase oder die Osterglocken rund 1000 Plastikeier mit Nummern bestückt haben, die auf der Geschäftsstelle des VfB Friedrichshafen auf ihre neuen Besitzer warten. Am Ostermontag werden diese Eier rund um den Spielplatz im Riedlewald versteckt und können von den Fans gesucht werden.

In den Eiern stecken Nummern, die die Chance auf große Osterpreise bieten. Diverse Fanartikel, ein Fernseher von Media Markt, eine Reise nach Oberstaufen vom Reiseland und ein Wochenende mit einem Sportwagen von Autohaus Bach stecken hinter den Zahlen. Die Fans müssen dazu nur die Eier suchen, zum nächsten Heimspiel (Termin steht noch nicht fest) mit in die Arena bringen, eine der beiden Zahlen abgeben und aufs Losglück hoffen.

Zwischen 13 und 15 Uhr werden die Eier am Ostermontag (17. April) zu finden sein. Und auch ein paar Überraschungen für die großen und kleinen Kinder sind im Riedlewald versteckt. „Wir möchten uns so bei den Fans für die tolle Stimmung, die uns schon die ganze Saison begleitet, bedanken“, sagt Geschäftsführer Sebastian Schmidt. „Die Preise als Osterüberraschung haben es auf jeden Fall in sich.“

Ihr Kommentar zum Thema