Leutkirch: Letzter Heimauftritt der TSG Leutkirch

Schwäbische.de

Sport Lokal

sz
Letzter Heimauftritt der TSG Leutkirch

Nochmals alles geben wollen die Leutkircher Handballer (hier: Johannes Bauhofer) am Samstagabend gegen Illertal.
Nochmals alles geben wollen die Leutkircher Handballer (hier: Johannes Bauhofer) am Samstagabend gegen Illertal.
 (Foto:
Paul Gantner
)

Leutkirch sz Zum letzten Mal in der Saison 2016/2017 präsentieren sich die Bezirksklasse-Handballer der TSG am Samstag, 22. April, ihrem Publikum. Zu Gast in der Sporthalle am Seelhausweg ist die HSG Illertal um 20 Uhr. Dort wird bereits ab 10Uhr den Handballfans Spiel und Spaß geboten, teilt die TSG mit.

Los geht’s mit einem Spaßturnier für die Kleinsten der Leutkircher Handballer ab 10 Uhr, die sich bis etwa 13 Uhr in der Sporthalle austoben werden. Ab 14 Uhr findet das Mixed-Turnier statt, das die TSG bereits seit Jahren austrägt. Jugendliche und Erwachsene der gesamten Abteilung Handball werden bunt gemischt und treten gegeneinander an.

Spezielle Turnierregel

Da die spezielle Regel dieses Turniers verbietet, dass gelernte Torhüter zwischen die Pfosten dürfen, können sich diese mal als Feldspieler versuchen. Umgekehrt kann der eine oder andere gelernte „Goalgetter“ testen, wie sich das Ballabwehren so anfühlt. Die Beteiligung wird auch in diesem Jahr hoch sein und sich durch alles Altersklassen ziehen, alle Akteure würden sich über reges Zuschauerinteresse freuen. Das Ende ist gegen 18 Uhr geplant.

Um 20 Uhr begrüßt die erste Mannschaft ihre Gäste von der HSG Illertal zum letzten Heimspiel der Saison. Rechnerisch ist für die Allgäuer noch Platz drei in der Bezirksklasse drin, dafür müssen aber in den letzten beiden Spielen zwei Siege her. Alles in allem ist man im Lager der TSG aber jetzt schon mehr als zufrieden mit dem Verlauf der Saison, angesichts schwieriger Bedingungen aufgrund der Sanierung der Gymnasiumhalle in der kompletten Vorrunde und den immer wieder unter der Woche fehlenden Studenten in Reihen der Hausherren.

Gäste haben noch Aufstiegschancen

Für die Gäste geht es sogar noch um den zweiten Tabellenplatz, der nach aktuellem Stand der Dinge für den Aufstieg in die Bezirksliga berechtigen würde. Dementsprechend motiviert darf man die HSG am Samstagabend erwarten. Doch auch die Hausherren sind heiß und gut vorbereitet auf die Partie.

„Wir werden heute nochmals alles geben. Die Runde wird mit vollem Einsatz zu Ende gespielt, das gehört sich einfach so. Wir wollen unsere treuen Zuschauer mit einem Sieg in die Sommerpause verabschieden“, sagt Trainer Sorin Sturzu, zumal die TSG ohnehin noch etwas gutzumachen hat für die doch sehr herbe Hinspiel-Schlappe im Dezember.

Viel geboten also am Samstag in der Sporthalle am Seelhausweg. Die Handballabteilung freut sich auf viele Zuschauer und Interessierte, für Essen und Trinken ist den ganzen Tag bestens gesorgt.

Ihr Kommentar zum Thema