Moosbeuren: Jehle und Knack in Moosbeuren bei M*-Prüfungen vorn

Schwäbische.de

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute

Sport Lokal

khb
Jehle und Knack in Moosbeuren bei M*-Prüfungen vorn

Richterin Bettina Gihr (2. v. r.) aus Ehingen und Turnierleiterin Simone Frankenhauser (r.) bei der Auszeichnung erfolgreicher Reiter beim Turnier in Moosbeuren.
Richterin Bettina Gihr (2. v. r.) aus Ehingen und Turnierleiterin Simone Frankenhauser (r.) bei der Auszeichnung erfolgreicher Reiter beim Turnier in Moosbeuren.
 (Foto:
SZ- khb
)

Moosbeuren khb Zehn Springprüfungen, mehr als 600 Nennungen und rund 550 Starts: Das sind die Zahlen des diesjährigen Hallen-Springturniers, das am Wochenende auf der Reitanlage des Reitvereins Moosbeuren über die Bühne ging. „Unser Hallenturnier ist hervorragend verlaufen. Wir haben tollen Springsport gesehen und sind rundum zufrieden“, zog Turnierleiterin Simone Frankenhauser am Sonntagabend eine erste Turnierbilanz. Mit ihrem Pferd „Bijou“ war Frankenhauser am Sonntag selbst am Start von A-Prüfungen, in denen sich das Moosbeurer Paar auf dem dritten und zehnten Rang platzierte.

Ihr Kommentar zum Thema