Erolzheim: Erolzheim steigt ab

Schwäbische.de

Sport Lokal

sz
Erolzheim steigt ab

Die Faustballer des SV Erolzheim müssen aus der Landesliga Süd absteigen.
Die Faustballer des SV Erolzheim müssen aus der Landesliga Süd absteigen.
 (Foto:
Archiv
)

Erolzheim sz Die Faustballer des SV Erolzheim müssen aus der Landesliga Süd absteigen. An einem hochdramatischen Abschlussspieltag in Erolzheim reichte es für den SVE trotz eines glatten 3:0-Siegs gegen den aktuellen Tabellenzweiten nicht zum Klassenerhalt.

Ausschlaggebend für den Abstieg war eine bittere 1:3-Niederlage gegen den direkten Konkurrenten aus Schönberg und die Tatsache, dass alle anderen Partien zu Ungunsten der Erolzheimer ausgingen. Letztlich entschied das bessere Pluspunkte-Satzergebnis der Unterpfaffenhofener über den Verbleib in der Liga. Die Illertaler müssen nun in der nächsten Feldrunde in der Bezirksliga ran. „Ich kann mich nicht erinnern, schon mal so knapp abgestiegen zu sein. Das ist eigentlich nicht zu glauben“, so ein enttäuschter Jürgen Föhr. „Es tut mir auch sehr leid für unsere jungen Spieler. Sie haben eine tolle Saison gespielt und einen richtigen Entwicklungsschritt gemacht.“

Dennoch blickt Föhr zuversichtlich in die Zukunft. „ Wir werden den Weg weitergehen und die jungen Spieler in Richtung Bayernliga entwickeln“, sagte er. „Das ist jetzt zwar ein kleiner Rückschlag, aber der wirft uns nicht um. Die Jungs haben das Potenzial dazu.“ Jetzt geht es für die Faustballer erst einmal in die Sommerpause. Im November startet dann die nächste Hallensaison. Hier spielen die Erolzheimer weiterhin in der Landesliga.

SVE: Baur, Scherf, Föhr, T. Spehr, J. Spehr, Wirth, Forstenhäusler, Zeiler.

Ergebnisse des 6. Spieltags: SV Erolzheim – TSV Schönberg 1:3 (5:11/11:8/7:11/8:11), TSV Unterpfaffenhofen II – TV Viechtach 3:1 (3:11/11:9/11:8/11:6), TSV Unterpfaffenhofen II – TSV Schönberg 2:3 (11:6/11:6/7:11/7:11/14:15), SV Erolzheim – TV Viechtach 3:0 (11:7/11:8/12:10), TSV Schönberg – TV Viechtach 3:0 /11:7/11:9/11:5).

Abschlusstabelle der Landesliga Süd (Feld): 1. SV Wacker Burghausen 14 Spiele/34:16 Sätze/22:6 Punkte, 2. TSV Heining 14/33:22/20:8, 3. TV Viechtach 14/25:29/14:14, 4. TSV Schönberg 14/23:29/14:14, 5. SV WB Allianz München 14/29:27/12:16, 6. TSV Unterpfaffenhofen II 14/28:28/12:16, 7. SV Erolzheim 14/25:25/12:16, 8. TSV Jahn Freising 14/15:36/6:22.

Ihr Kommentar zum Thema