Lindau: Die „Roten Teufel“ lassen nichts anbrennen

Schwäbische.de

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute

Sport Lokal

lz
Die „Roten Teufel“ lassen nichts anbrennen

Linksaußen Luca Raschle (am Ball) ist mit sechs Toren der erfolgreichste Werfer der „Roten Teufel“ gegen Ferlach.
Linksaußen Luca Raschle (am Ball) ist mit sechs Toren der erfolgreichste Werfer der „Roten Teufel“ gegen Ferlach.
 (Foto:
waza
)

Hard lz Alpla HC Hard, Gewinner des Grunddurchgangs und des Oberen Play-offs der Handball Liga Austria (HLA) in der laufenden Saison, hat sich am Donnerstagabend im ersten Viertelfinalspiel gegen den SC Kelag Ferlach souverän mit 30:20 (17:10) durchgesetzt. Damit steht es in der „best-of-three“-Serie 1:0 für die Vorarlberger.

Ihr Kommentar zum Thema