Medien: HSV will Holländer Denswil - Bahoui vor Wechsel

Schwäbische.de

Sport Überregional

Medien: HSV will Holländer Denswil - Bahoui vor Wechsel
Stefano Denswil
Stefano Denswil vom belgischen Spitzenklub FC Brügge.
 (Foto:
Liselotte Sabroe
)

Hamburg dpa Fußball-Bundesligist Hamburger SV ist auf der Suche nach einem neuen Innenverteidiger offenbar fündig geworden.

Übereinstimmenden Berichten des Fachmagazins „kicker“ und Hamburger Zeitungen zufolge soll der Niederländer Stefano Denswil in den nächsten Tagen unter Vertrag genommen werden. Der 24 Jahre alte Junioren-Nationalspieler stammt aus der Schule von Ajax Amsterdam, steht aber beim belgischen Spitzenclub FC Brügge noch bis 2020 unter Vertrag. Der HSV müsse deshalb rund sechs bis sieben Millionen Euro Ablöse aufbringen, heißt es dazu in den Berichten.

Sportchef Jens Todt bestätigte lediglich, dass er den Kreis der Wunschkandidaten für Neuverpflichtungen mit Trainer Markus Gisdol im Trainingslager in Rotenburg/Wümme noch einmal „eingegrenzt“ habe. Neben einem Innen- soll auch noch ein Linksverteidiger kommen. „Wünschenswert wäre, wenn wir bis zum Start ins zweite Trainingslager in Leogang/Österreich annähernd komplett sind.“

Unterdessen zeichnet sich ein weiterer Abgang bei den Norddeutschen ab. Der schwedische Nationalspieler Nabil Bahoui steht vor einem Wechsel zu den Grasshopper Zürich in die Schweiz. „Eine Einigung ist denkbar“, betonte Todt. Durch den Verkauf des Edelreservisten könnte er auch den Gehaltsetat entlasten.

kicker-Transfermeldung zu Denswil

Bericht Bild-Zeitung zu Denswil

Bericht Hamburger Morgenpost zu Denswil

Bericht Hamburger Abendblatt zu Denswil

Ihr Kommentar zum Thema