Für immer eisern

Schwäbische.de

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute

Sport Überregional

Felix Alex
Für immer eisern
Auch beim Maskottchen gehen die Berliner eigene Wege. Statt Riesentier sorgt Ritter Keule für Stimmung.
Auch beim Maskottchen gehen die Berliner eigene Wege. Statt Riesentier sorgt Ritter Keule für Stimmung.
 (Foto:
Imago
)

Berlin sz Leichte Hektik bricht aus. Es ist Ostersonntag, die Partie des 1.FC Union Berlin gegen einen weiteren Traditionsclub – den 1. FC Kaiserslautern – wird in zehn Minuten angepfiffen, während sich das Stadion noch immer nur in der Ferne zeigt, der Presseparkplatz unauffindbar ist. „Da müssn se da vorn links, in den kleenen Waldweg“, sagt ein Ordner. Und wirklich, etwa 150Meter vom Stadion An der Alten Försterei entfernt, am Rande des Volksparks Wuhlheide, zeigt sich eine Schranke, die einen Pfad abtrennt. Ein Forstweg, ohne Markierungen, nur Sandboden und an den Seiten Bäume – egal, Ziel erreicht. Denkste! „Ihr Name is nich uff `er Liste,“ formuliert der beleibte Schrankwart, „aber is ja nu schon spät – einfach durch, janz vorn is watt frei“.

Ihr Kommentar zum Thema