Tabellenführer EHC München besiegt Kölner Haie 6:0

Schwäbische.de

Sport Überregional

Tabellenführer EHC München besiegt Kölner Haie 6:0
Kantersieg
Die Spieler des EHC München haben die Kölner Haie mit 6:0 deklassiert.
 (Foto:
Peter Steffen
)

Köln dpa Der deutsche Eishockey-Meister EHC Red Bull München hat seine Tabellenführung in der DEL verteidigt und den jüngsten Aufwärtstrend der Kölner Haie mit einem deutlichen Auswärtssieg gebremst.

Die Münchener deklassierten das Team von Trainer Peter Draisaitl mit 6:0 und holten den achten Erfolg in Serie. Kurios war dabei das frühe 1:0 von EHC-Profi Derek Joslin in der dritten Minute, als der Puck aus großer Höhe zurück aufs Eis plumpste und von einem Bein ins Tor sprang. „Das war ein super Start für uns“, sagte Patrick Hager bei „Telekom Sport“, dem offiziell die Vorlage für den Treffer zugesprochen wurde. Auch so machte er mit zwei eigenen Treffern und einer weiteren Vorlage eine bärenstarke Partie.

Aus dem Spitzentrio der Deutschen Eishockey Liga waren die Münchener am Freitagabend die einzigen Gewinner in der regulären Spielzeit. Verfolger Nürnberg Ice Tigers kam gegen die Düsseldorfer EG erst in der Verlängerung zu einem 4:3 und liegt nun einen Punkt hinter München. Auch die Eisbären Berlin siegten beim Tabellenvorletzten Krefeld Pinguine erst in der Overtime 4:3 und stoppten so die Serie von zuletzt drei Niederlagen. Im Duell Vierter gegen Fünfter gewannen die Grizzlys Wolfsburg 4:1 bei den Iserlohn Roosters.

DEL-Spielplan und Tabelle

Ihr Kommentar zum Thema