Goc-Comeback bei Adler Mannheim noch ungewiss

Schwäbische.de

Sport Überregional

Goc-Comeback bei Adler Mannheim noch ungewiss
Marcel Goc
Droht zum DEL-Auftakt weiter auszufallen: Eishockey-Nationalspieler Marcel Goc.
 (Foto:
Sergei Ilnitsky
)

Mannheim dpa Die Rückkehr des lange verletzten Mannheimer Nationalstürmers Marcel Goc zum Saisonauftakt in der Deutschen Eishockey Liga am 8. September ist noch ungewiss.

„Wenn die DEL-Saison heute losgehen würde, würde ich nicht spielen. Ich brauche noch ein bisschen Zeit“, sagte der Nationalmannschaftskapitän der Deutschen Presse-Agentur. „Der Saisonstart ist immer noch das Ziel. Es wäre schön, wenn es klappt. Aber erzwingen muss ich es nicht“, erklärte der 33-Jährige von Adler Mannheim. „Wenn ich noch zwei Wochen brauche, werde ich mir die Zeit auch nehmen.“

Der frühere NHL-Profi Goc hatte wegen seines Kreuzbandrisses die entscheidende Phase der Vorsaison und die Weltmeisterschaft in Köln und Paris verpasst.

Inwieweit er schon beim offiziellen Vorbereitungsbeginn am Montag ins Mannschaftstraining einsteigen könne, wisse er noch nicht. Für den Auftakt in der Champions Hockey League am 24. August fällt der frühere NHL-Profi nach eigenen Worten „auf jeden Fall“ aus. Am ersten Spieltag der DEL trifft der siebenmalige deutsche Eishockey-Meister Mannheim auf Vorjahresfinalist Grizzlys Wolfsburg.

DEL-Spielplan

Kader Adler Mannheim

Goc-Porträt auf Adler-Homepage

Ihr Kommentar zum Thema