Ravensburg: Molldietetunnel bleibt an dritter Stelle

Schwäbische.de

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute

Lokales

Welche Straßenbauprojekte sind die wichtigsten?

Unpünktlich und veraltet: Der Regionalverband will sich dafür einsetzen, dass die Bodenseegürtelbahn elektrifiziert wird.
Unpünktlich und veraltet: Der Regionalverband will sich dafür einsetzen, dass die Bodenseegürtelbahn elektrifiziert wird.
 (Foto:
Archiv: Michael Scheyer
)

Ravensburg vin Welche Straßenbauprojekte sind die wichtigsten in der Region? Darüber hat sich der Regionalverband Bodensee-Oberschwaben bereits Ende 2015 verständigt und eine Prioritätenliste aufgestellt, die jetzt eins zu eins in den neuen Regionalplan übernommen werden soll.

MEDIATHEK

ONLINE-PREMIUM
Ihr Kommentar zum Thema
Kommentare (4)
4
Beitrag melden

"Wer den Euro nicht ehrt, ist des Amtes nicht wert."
Olav von Cassel
Ich sag nur: Prestige vor Vernunft!

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
3
Beitrag melden

warum man nicht schon vor 30 Jahren und anschließend auf die Überland-Lösung gekommen ist, müssen sich Verwaltung und Stadträte selbst beantworten. Jedenfalls ist der Notstand schon länger als 30 Jahre relevant. mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
2
Beitrag melden

Ergänzung zu Nr. 1
Nachdem ich in meinen Unterlagen noch einmal nachgeschaut habe, musste ich feststellen, dass ein (1) Meter Tunnel nicht 10-mal, sondern 20-mal so teuer ist wie die Überlandlösung. Siehe dazu meine Petition unter dem Link
https://www.change.org/p/nein-zum-ravensburger-molldietetunnel
der sehr informativ ist. -- S.W. mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
1
Beitrag melden

Ein (1) Meter Tunnelstrasse ist zehnmal (10 x) so teuer, wie einen Überlandlösung, die durchaus möglich wäre. Schon klar, warum Ravensburgs Bürgermeister und Gemeinderat am Mülldietetunnel festhalten, denn die Überlandlösung bei Eschach beginnend und bei Grünkraut endend müsste ja wieder neu für den nächsten Bundesverkehrswegeplan beantragt werden. Warum also nur 12 Millionen Euro investieren, wenn es auch für 120 Millionen geht? -- Stefan Weinert, Ravensburg
mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!