Ebnat: Verein zeichnet seine langjährigen Mitglieder aus

Schwäbische.de

Lokales

an
Verein zeichnet seine langjährigen Mitglieder aus

Unser Bild zeigt Karl-Otto Schroth, Vorstand Stefan Maier, Ingeborg Häcker, Susanne König, Josi Mannes, Vorstand Gerhard Schroth, Bezirksvorstand Reinhold Haas, Roland Klopfer, Gerda Böttger und Willi Klopfer (von rechts nach links).
Unser Bild zeigt Karl-Otto Schroth, Vorstand Stefan Maier, Ingeborg Häcker, Susanne König, Josi Mannes, Vorstand Gerhard Schroth, Bezirksvorstand Reinhold Haas, Roland Klopfer, Gerda Böttger und Willi Klopfer (von rechts nach links).
 (Foto:
)

Aalen-Ebnat an Zahlreiche Unterhaltungsauftritte und ein Dirigentenwechsel haben das vergangene Vereinsjahr der Handharmonikafreunde Ebnat geprägt. Das teilten Vorstand Gerhard Schroth und Schriftführerin Heike Saur bei der Hauptversammlung mit. Ein herausragendes Ereignis sei die Alpenländische Weihnacht am zweiten Adventssonntag in der Ebnater Pfarrkirche gewesen. Über die „sehr gute Probenarbeit“ und diverse Freizeitaktivitäten des Jugendorchesters berichtete Pascal Kohler. Bei den anstehenden Ehrungen wurden für zehn Jahre aktive Mitgliedschaft Josi Mannes, Claudia Traub und Mara Neuwirth geehrt. Für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft wurde Thomas Müller mit der silbernen Vereinsnadel ausgezeichnet, für 40 Jahre passive Mitgliedschaft erhielten Hans Abele, Helmut Grupp, Ingeborg Häcker, Willi Klopfer, Anton Metzger, Renate Schmid und Karl-Otto Schroth eine goldene Vereinsnadel. Vom Verein und Verband wurden Susanne König und Roland Klopfer für ihre 40-jährige aktive Mitgliedschaft ausgezeichnet. Zum Ehrenmitglied wurde Gerda Böttger ernannt. Stellvertretend für Ortsvorsteher Manfred Traub dankte Lothar Weber allen Aktiven für die geleistete Arbeit. Foto: privat

Ihr Kommentar zum Thema