Münsingen: Tatkräftige Frauen mit Ideen gesucht

Schwäbische.de

Lokales

sz
Tatkräftige Frauen mit Ideen gesucht
Wer Ideen für die eigene Firma, ein Coaching oder sogar ein Projekt hat und weiblich ist, dem bieten die Landfrauen Reutlingen und die Leader-Gruppe Mittlere Alb einige Tipps.
Wer Ideen für die eigene Firma, ein Coaching oder sogar ein Projekt hat und weiblich ist, dem bieten die Landfrauen Reutlingen und die Leader-Gruppe Mittlere Alb einige Tipps.
 (Foto:
dpa
)

Münsingen sz Unternehmerisch, innovativ – weiblich: Für Montag, 8. Mai, laden der Landfauenverband Reutlingen sowie die Leader-Aktionsgruppe Mittlere Alb um 19.30Uhr alle Frauen in die Zehntscheuer nach Münsingen ein. Sie sollen ihre Ideen vorstellen können. Denn die Leader-Gruppe kann auch bei Zuschüssen helfen.

Das Angebot richtet sich an Frauen, die tatkräftig und kreativ sind sowie vor einer Neugründung mit spannendem Geschäftsmodell stehen. Jede Frau, die unternehmerisch und innovativ ist und ihr Unternehmen weiterentwickeln will, kann mitmachen.

Jede Frau kann ihre Interessen bei der Abendveranstaltung einbringen und mit dem Landfrauenverband sowie der Leader-Aktionsgruppe Ideen zu neuen Qualifizierungs- und Coachingangeboten für unternehmerische Frauen entwickeln.

Das Treffen soll den Frauen auch die Gelegenheit bieten, Informationen zu Fördermöglichkeiten von Existenzgründungen und für die Weiterentwicklung ihres Unternehmens aus erster Hand zu erhalten. Ein kurzer Bericht zur Arbeit der Leader-Aktionsgruppe soll den Anwesenden einen Einblick in das Engagement für die Region geben.

Wer schon eine Projektidee hat und auf eine finanzielle Förderung hofft, kann zwischen 8. und 14. Mai einen Projektantrag bei der Leader-Geschäftsstelle in Münsingen einreichen werden.

Weitere Informationen zur Abendveranstaltung sowie zu den Fördermöglichkeiten erhalten Interessierte bei Hannes Bartholl, Telefon 07381 / 40297-01, bartholl@leader-alb.de oder stellvertretend bei Elisabeth Markwardt (Telefon 07381 / 40297-02 oder E-Mail an markwardt@leader-alb.de.).

Ihr Kommentar zum Thema