Emerkingen: Stefan Vatthauer rückt in den Vorstand auf

Schwäbische.de

Lokales

Vanessa Rapp
Stefan Vatthauer rückt in den Vorstand auf
Bei der Hauptversammlung herrschte gute Stimmung.
Bei der Hauptversammlung herrschte gute Stimmung.
 (Foto:
sz- vara
)

Emerkingen sz Auf ein ereignisreiches Jahr blickte Vorsitzender Manuel Hauler bei der Jahreshauptversammlung des SSV Emerkingen zurück. Er berichtete über die allgemeine Entwicklung und die größeren Veranstaltungen des Vereins. Neben dem Sportbetrieb griff er wiederkehrende Veranstaltungen wie den Sportheimputz und das Jugendcamp auf, das inzwischen weit über die Gemeindegrenzen hinaus Anklang gefunden habe. Dabei gab er bekannt, dass das diesjährige Jugendcamp voraussichtlich vom 1. bis 3. September auf dem Sportgelände des SSV stattfinden wird. Als besondere Ereignisse nannte er den Besuch der SPD-Bundestagsabgeordneten Hilde Mattheis und die Ausrichtung des Relegationsspiels im Sommer.

„Unser Verein kann in diesem Jahr mit neun Neuzugängen einen neuen Mitgliederstand von nunmehr 553 Mitglieder verzeichnen“, ergänzte Hauler. Kassier Matthias Hauler bewertete die aktuelle Finanzlage des Vereins als durchaus positiv. Die Schriftführerin Christine Gulde ging in ihrem Bericht vor allem auf die 13 Ausschusssitzungen, in denen die Belange des Vereins diskutiert wurden, und die Gründung des Hundevereins, der von Fritz Fuchs geleitet wird, ein. Fußballabteilungsleiter Marcel Weiß unterrichtete über eine durchwachsende Saison, die aber am Ende mit einem Sieg und dem Klassenerhalt abgeschlossen werden konnte.

Seit Herbst letzten Jahres gibt es im SSV auch die Tanzgruppe „Dance for Kids“ für Kinder von der 1. bis 3. Klasse, die von Julia Frankenhauser und Stefanie Müllerschön geleitet wird und am Rosenmontagsball das närrische Publikum begeistert hat.

In seinem Bericht bezeichnete der Abteilungsleiter des Jugendfußballs, Stefan Vatthauer, das SSV-Juniorenhallenturnier, bei dem insgesamt 32 Teams in drei verschiedenen Altersklassen um den Turniersieg spielten, als Highlight des abgelaufenen Jahres.

Des Weiteren konnte Olaf Höppe einen Teil seiner „Jedermänner“ mit dem goldenen Sportabzeichen ehren, das die Teilnehmer teilweise schon zum achten Mal abholen. Das goldene Sportabzeichen erhielten Xaver Bichtale (3 Mal), Hans Haibt (16 Mal), Josef Hauler (3 Mal), Claus Walk (7 Mal), Reiner Letzgus (8 Mal), Rolf Pflug (9 Mal) und Olaf Höppe (8 Mal).

Zudem standen Ehrungen durch den Württembergischen Fußballverband an, die der Fußballbezirksvorsitzende Jürgen Amendinger übernahm. Die Spielerehrennadel in Bronze für ihr 20-jähriges Jubiläum als Fußballer erhielten Alexander Schaible und Matthias Grab, die zusätzlich beide eine Fußballmannschaft des SSV betreuen. Christine Neubrand wurde von der Württembergischen Sportjugend mit der Ehrennadel in Bronze ausgezeichnet. Als Nachfolger für Steffen Werling, der nach vier Jahren sein Amt als Vorsitzender des SSV abgibt, wurde Stefan Vatthauer in die dreiköpfige Vorstandschaft gewählt. Die Abteilung Jugendfußball übernimmt von nun an Jasmin Kabella. In den Ausschuss als Beisitzer wurde Volker Lehner gewählt. In seinem Amt bestätigt wurde Frank Pflug, der dies für drei weitere Jahre ausübt.

Ihr Kommentar zum Thema