Lindau: LZ-Leser treffen Schauspieler

Schwäbische.de

Lokales

bc
LZ-Leser treffen Schauspieler

Die LZ-Leser konnten nach der Aufführung noch mit Ulrike Folkerts und Joachim Bliese über das Stück diskutieren.
Die LZ-Leser konnten nach der Aufführung noch mit Ulrike Folkerts und Joachim Bliese über das Stück diskutieren.
 (Foto:
bc
)

Lindau bc Fünfmal zwei Freikarten haben Kulturamt und „Lindauer Zeitung“ für das Theaterstück „Chuzpe“ als ein besonderes Angebot für die LZ-Leser verlost. Die zehn Gewinner hatten im Anschluss an die Aufführung am Montagabend im Stadttheater die Gelegenheit, im Foyer mit dem Ensemble von den Hamburger Kammerspielen ins Gespräch zu kommen. Eine seltene Chance, die vier der Gewinner auch genutzt haben. Ulrike Folkerts und Joachim Bliese in gaben Einblicke in das Stück. So habe die 1946 im bayerischen DP-Lager Feldafing geborene Romanautorin Lily Brett, die, verheiratet mit dem Maler David Rankin in New York lebt, durchaus biographische Züge in dem Stück verwoben. Ihr Vater sei heute 100 Jahre alt und lebe ebenfalls in New York.

Angereist zur Uraufführung in Hamburg im Januar 2015 sei sie sehr angetan gewesen. 120 Aufführungen hat es seitdem gegeben. Was Ulrike Folkerts am Theaterspielen im Unterschied beispielsweise zu ihren Fernsehauftritten als Tatort-Kommissarin Lena Odenthal begeistert, ist die beständige Weiterentwicklung als Darstellerin von Auftritt zu Auftritt. Sie mag das Stück sehr gern und dass sie sich mit „Dad“ gut versteht, war sofort klar. Nach einem Bezug zu Lindau gefragt, antwortete sie überraschend spontan. Vor vielen Jahren hätte sie in Dänemark die Familie des 2006 verstorbenen Fotografen Toni Schneiders kennen gelernt und der Kontakt bestehe immer noch.

MEDIATHEK

ONLINE-PREMIUM
Ihr Kommentar zum Thema