Sigmaringendorf: Im Berlin-Grill dreht sich auch ein veganer Spieß

Schwäbische.de

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute

Lokales

Im Berlin-Grill dreht sich auch ein veganer Spieß

Setzt auf Frische, Qualität und ein Angebot für Veganer: Cetin Tasdemir eröffnet den Berlin-Grill in Sigmaringendorf.
Setzt auf Frische, Qualität und ein Angebot für Veganer: Cetin Tasdemir eröffnet den Berlin-Grill in Sigmaringendorf.
 (Foto:
Corinna Wolber
)

Sigmaringendorf sz Längere Zeit stand es leer, nun zieht ins Ladenlokal zwischen Backhaus Mahl und Norma in Sigmaringendorf wieder Leben ein: Am Samstag eröffnet dort Cetin Tasdemir den Berlin-Grill – ziemlich genau 100 Meter von Star-Döner entfernt. Der Name des kleinen Gastronomiebetriebs ist Programm: „Ich bringe einen Döner nach Sig’dorf, wie man ihn in Berlin isst“, sagt Tasdemir. Das Besondere daran sei vor allem eine besonders gute Fleischqualität. Die hält er für so außerordentlich, dass er von Sigmaringendorf aus auch die Dönerspieße des Anbieters vertreiben möchte. Er kennt ihn aus Berlin. „So ein Fleisch bekommt man hier sonst nirgends“, sagt Tasdemir durchaus selbstbewusst. Außerdem setzt er auf Handarbeit: „Die Saucen mache ich selbst.“

MEDIATHEK

ONLINE-PREMIUM
Ihr Kommentar zum Thema