Ravensburg: Verkehrsprojekte in Ravensburg und der Region haben gute Chancen

Schwäbische.de

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute

Lokales

Grünes Licht für den Molldietetunnel

Der Molldietetunnel, die Entlastung der Ravensburger Innenstadt von rund 30 000 Fahrzeugen täglich im Ost-West-Verkehr, hat jetzt eine realistische Chance auf Realisierung.
Der Molldietetunnel, die Entlastung der Ravensburger Innenstadt von rund 30 000 Fahrzeugen täglich im Ost-West-Verkehr, hat jetzt eine realistische Chance auf Realisierung.
 (Foto:
Grafik: David Weinert
)

Ravensburg sz Für die Verkehrsinfrastruktur in Ravensburg und in der Region gibt es gute Nachrichten: Der Deutsche Bundestag hat am Freitag den Bundesverkehrswegeplan 2030 beschlossen. Im vordringlichen Bedarf der endgültigen Fassung sind unter anderem der Ravensburger Molldietetunnel, die Elektrifizierung der Südbahn und der Ausbau der B 30 zwischen Baindt und Biberach. Damit haben diese Projekte die Chance, in den kommenden 15 Jahren realisiert zu werden.

MEDIATHEK

ONLINE-PREMIUM
Ihr Kommentar zum Thema