Biberach: Goldener Adler strahlt – und steht in Biberach fürs Reich

Schwäbische.de

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute

Lokales

mad
Goldener Adler strahlt – und steht in Biberach fürs Reich
Der goldene Doppeladler am Café Wagner ist eine Zierde für Biberach. Hier in der einstigen freien Reichsstadt steht er für das Heilige Römische Reich deutscher Nation – nicht für Österreich. Biberach gehörte nie zur Donaumonarchie.
Der goldene Doppeladler am Café Wagner ist eine Zierde für Biberach. Hier in der einstigen freien Reichsstadt steht er für das Heilige Römische Reich deutscher Nation – nicht für Österreich. Biberach gehörte nie zur Donaumonarchie.
 (Foto:
markus dreher
)

Biberach mad Das frisch hergerichtete Wirtshausschild des „Goldenen Adlers“ am Café Wagner in Biberach erfreut heimatkundlich interessierte Bürger, und dass die Familie Graf den Doppeladler hat restaurieren lassen, stößt auf Anerkennung. Zu den in der Mitteilung hierüber genannten historischen Bezügen (SZ vom 4. August) stellt Norbert Mayer aus Laupertshausen indes einen Punkt richtig: „Biberach war vor der Auflösung des damaligen Deutschen Reiches (eigentlich Heiliges Römisches Reich deutscher Nation) freie Reichsstadt und hat nie zur habsburgischen Donaumonarchie gehört.“

Ihr Kommentar zum Thema