Ulm: Frischekur für Neu-Ulms Mitte

Schwäbische.de

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute

Lokales

Ariane Attrodt
Frischekur für Neu-Ulms Mitte
Ein Blick in die Zukunft: So könnte der Neubau in der Verlängerung der Hermann-Köhl-Straße zwischen Petrusplatz und Donaucenter, der sogenannten Hieberschlucht, aussehen.
Ein Blick in die Zukunft: So könnte der Neubau in der Verlängerung der Hermann-Köhl-Straße zwischen Petrusplatz und Donaucenter, der sogenannten Hieberschlucht, aussehen.
 (Foto:
Konzept Immobilien
)

Neu-Ulm sz Die Innenstadt Neu-Ulms steckt mitten in einer Generalüberholung: Am Petrusplatz und an der Marienstraße werden derzeit zwei Bauprojekte verwirklichlicht. Diese sollen nicht nur Wohnungen schaffen, sondern durch neue Gewerbeflächen auch wieder mehr Leben in Neu-Ulms Zentrum bringen. Die offensichtlichste Verwandlung findet derzeit an der Marienstraße statt: Die beiden Gebäude mit den Hausnummern 7 und 9 wurden bereits teilweise abgerissen, nur vereinzelt steht die Fassade noch – doch nicht mehr lange.

Ihr Kommentar zum Thema