Erbach: Erbacher Flüchtlingsunterkunft: Anklage wegen Brandstiftung

Schwäbische.de

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute

Baden-Württemberg

dpa
Feuer in Flüchtlingsheim gelegt: Anklage erhoben
Ein 24-Jähriger soll  Feuer in einer Asyl-Unterkunft gelegt haben, jetzt zündelte er noch einmal.

Ein 24-Jähriger soll  Feuer in einer Asyl-Unterkunft gelegt haben, jetzt zündelte er noch einmal.

 (Foto:
Archiv: Zwiebler
)

Erbach dpa Fünf Monate nach dem Brand in einer Flüchtlingsunterkunft in Erbach bei Ulm ist gegen einen 24-Jährigen Anklage erhoben worden. Dem Mann aus dem Alb-Donau-Kreis werde versuchte schwere Brandstiftung sowie - in einem weiteren Fall - vorsätzliche Brandstiftung vorgeworfen, teilte die Staatsanwaltschaft Ulm am Freitag mit.

MEDIATHEK

VIDEOS
ONLINE-PREMIUM
Ihr Kommentar zum Thema