Ehingen: Ehinger Schüler bleiben sechs Monate rauchfrei

Schwäbische.de

Lokales

sz
Ehinger Schüler bleiben sechs Monate rauchfrei
Die Klassensprecher vom JVG mit ihrem Lehrer Dominic Blankenhorn (l.o.) und AOK-Expertin Susanna Kraus-Janik (l.u.).
Die Klassensprecher vom JVG mit ihrem Lehrer Dominic Blankenhorn (l.o.) und AOK-Expertin Susanna Kraus-Janik (l.u.).
 (Foto:
pr
)

Ehingen sz Vier Klassen des Ehinger Johann-Vanotti-Gymnasiums haben erfolgreich an der Nichtraucher-Aktion „Be Smart – Don’t Start“ teilgenommen. Dafür wurden sie in Ehingen von der AOK ausgezeichnet.

Susanna Kraus-Janik, AOK-Expertin für Kinder- und Jugendgesundheit, hat den Klassensprechern der Klassen Klassen 8b, 8d, 9a und 9b die Urkunden überreicht. Alle Schülerinnen und Schüler hatten sich zu Jahresbeginn verpflichtet, nicht zu rauchen – und haben sechs Monate durchgehalten. Dafür wurden sie mit einem Bewegungspaket für den Pausenhof belohnt.

„Herzlichen Glückwunsch den Klassen 8b, 8d, 9a und 9b, die sich zu einem gesunden Lebensstil ohne Rauchen entschieden haben“, sagte Kraus-Janik bei der Übergabe zum Schuljahresende im Johann-Vanotti-Gymnasium.

Vertrag wird geschlossen

Das Projekt „Be smart – Don’t Start“ ist für die Klassenstufen sechs bis acht konzipiert. Die Schüler nehmen freiwillig teil. Die Lehrerin oder der Lehrer meldet eine Klasse am Wettbewerb an, wenn mindestens 90 Prozent der Schülerinnen und Schüler einer Klasse mitmachen wollen. Sie verpflichten sich in einem Vertrag, sechs Monate nicht zu rauchen und bestätigen ihre Absicht monatlich. Rauchen mehr als zehn Prozent der Klasse, scheidet diese aus dem Wettbewerb aus. Die Aktion findet in diesem Jahr zum 20. Mal statt.

Ihr Kommentar zum Thema