Heroldstatt: Dietz GmbH stellt Betrieb in Sontheim ein

Schwäbische.de

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute

Lokales

Hansjörg Steidle
Dietz GmbH stellt Betrieb in Sontheim ein

Das Tor zur Firma Dietz im Sontheimer Gewerbegebiet „Auf dem Wörth“ wird im nächsten Jahr für immer geschlossen bleiben. Denn die Dietz GmbH und Co. KG aus Schopfloch stellt in Heroldstatt die Produktion von Fertiggerichten ein. Der Produktionsstandort wird nach Kempten zu Feneberg verlagert.
Das Tor zur Firma Dietz im Sontheimer Gewerbegebiet „Auf dem Wörth“ wird im nächsten Jahr für immer geschlossen bleiben. Denn die Dietz GmbH und Co. KG aus Schopfloch stellt in Heroldstatt die Produktion von Fertiggerichten ein. Der Produktionsst
 (Foto:
Hansjörg Steidle
)

Heroldstatt sz Es kommt das Aus der Firma Dietz Fertiggerichte in Heroldstatt. Noch nicht gleich, aber zum Jahresende: Zum 1. Januar 2018 wird die Produktion von Fertiggerichten von Heroldstatt in die Feneberg-Zentrale nach Kempten verlagert. Von der Verlagerung sind rund 30 Beschäftigte in Heroldstatt betroffen. Ihnen werden entsprechende Arbeitsplätze im Stammwerk der Feneberg GmbH in Kempten angeboten. Den Mitarbeitern ist in der vergangenen Woche mitgeteilt worden, dass der Produktions-Standort der Hans Dietz GmbH und Co. KG in Heroldstatt still gelegt wird.

MEDIATHEK

ONLINE-PREMIUM
Ihr Kommentar zum Thema