Mengen: Frau liegt bewusstlos am Bahnhof - Polizei hofft auf Zeugen

Schwäbische.de

Lokales

Bewusstlose Frau an Bahnhof: Zeugen melden sich

Zwei Männer haben am Bahnhof in Mengen eine bewusstlose Frau zurückgelassen.
Zwei Männer haben am Bahnhof in Mengen eine bewusstlose Frau zurückgelassen.
 (Foto:
Jennifer Kuhlmann/Archiv
)

Mengen jek Bei der Bundespolizei in Konstanz sind seit dem Aufruf am Wochenende mehrere Zeugenmeldungen zu dem Einsatz des Rettungsdiensts am Mengener Bahnhof am Dienstag, 2. Januar, eingegangen. Dort war eine bewusstlose junge Frau gegen 17 Uhr von zwei unbekannten Männern aus dem Zug getragen und auf einer Bank am Gleis 1 abgelegt worden.

+++ Das war passiert +++

Zuvor war sie vermutlich im Zug, der von Sigmaringen aus in Richtung Bad Saulgau unterwegs war, zusammengebrochen. Die Männer ließen die Frau dort zurück und entfernten sich.

Die Bundespolizei hatte die beiden Männer dazu aufgerufen, sich zu melden, und Zugreisende, die mehr zu den Ereignissen im Zug sagen können, um Mithilfe gebeten. „Die Zeugenmeldungen werden derzeitig ausgewertet und überprüft.

Grafik: Hier werden die meisten Straftaten verübt

Vor dem Hintergrund der laufenden Ermittlungen können derzeitig noch keine weitergehenden Auskünfte gegeben werden“, antwortet der Sprecher der Bundespolizeiinspektion Konstanz Christian Werke auf Anfrage der Schwäbischen Zeitung.

MEDIATHEK

ONLINE-PREMIUM
Ihr Kommentar zum Thema