Deggenhausertal: Berggasthof darf erweitert werden

Schwäbische.de

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute

Lokales

Berggasthof darf erweitert werden
Die ehemalige Suchtklinik auf dem Höchsten soll bald ein Hotel werden und dem Berggasthof angeschlossen werden.
Die ehemalige Suchtklinik auf dem Höchsten soll bald ein Hotel werden und dem Berggasthof angeschlossen werden.
 (Foto:
arc
)

Deggenhausertal sz Hans Peter Kleemann darf seinen Berggasthof auf dem Höchsten erweitern. Das Regierungspräsidium in Tübingen hat dem Umbau zugestimmt. Der Bau sei vertretbar, heißt es in einer Pressemitteilung des Regierungspräsidiums. „Es war für mich absehbar, dass es klappt“, sagt Kleemann – auch wenn er manchmal nicht mehr daran geglaubt habe.

MEDIATHEK

ONLINE-PREMIUM
Ihr Kommentar zum Thema