Lindau: Bald summt und brummt es im Kinderhaus St. Stephan

Schwäbische.de

Lokales

lz
Bald summt und brummt es im Kinderhaus St. Stephan

Lindau lz Bienenfleißig, neugierig und stets bereit, etwas Neues zu lernen: Im Kindergarten St. Stephan freuen sich die Knirpse auf ein besonderes Ereignis, das demnächst ins Haus steht: die Errichtung einer Wildbienenwand mit Schautafel und natürlich jeder Menge kleiner Bienenwohnungen. Das schreibt der Kindergarten in einer Pressemitteilung.

Aber keine Angst vor dem Stachel: Die eingesetzte Bienenart kann Menschen nicht stechen. Die Wildbienenwand wird vom Verein „Artenschutz in Franken“ kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Verein hat sich auf die Fahnen geschrieben, insbesondere Kinder für Artenschutz zu sensibilisieren und ihre Umwelt-Bildung zu fördern.

„Die Wildbienenwand wird mit Schaubildern versehen sein, damit die Kinder auch ohne Lesekenntnisse Zugang zum Thema finden und etwas über die große Bedeutung der Bienen erfahren – zahlreiche Arten sind inzwischen bedroht“, heißt es in der Pressemitteilung.

Angst zu haben braucht aber niemand vor den kleinen Insekten: Die eingesetzten Wildbienen sind laut „Artenschutz in Franken“ völlig ungefährlich.

Da die betreffende Art aus Einzelgängern besteht, die keinen Bienenstock im herkömmlichen Sinn bilden und wenig Honig herstellen, verfügen diese Wildbienen nur über einen sehr kleinen Stachel, der nicht in der Lage sei, die menschliche Haut zu überwinden.

Ihr Kommentar zum Thema