Römerstein: Auf Langlaufskiern Mitte April

Schwäbische.de

Lokales

sz
Auf Langlaufskiern Mitte April

Roland Gaisser aus Laichingen ist in dieser Woche im Häsel in Römerstein auf Langlaufski unterwegs gewesen. Er hat die Winterlandschaft genossen.
Roland Gaisser aus Laichingen ist in dieser Woche im Häsel in Römerstein auf Langlaufski unterwegs gewesen. Er hat die Winterlandschaft genossen.
 (Foto:
pr
)

Römerstein sz „Des einen Freud ist des anderen Leid, sagt Roland Gaisser aus Laichingen und meint damit: „Während sich meine Frau größte Sorgen um ihre Nutzpflanzen im Garten macht, genieße ich als alter Langläufer die Wiederkehr des Winters.“

Beim sogenannten Häsel, genau zwischen Böhringen, Donnstetten und Zainingen, hat er ein „Schneeloch“ ausgemacht. Dort betreibt auch der Skiclub Hülben einen kleinen Skilift. Das Gebiet um den Skilift wird als das wohl schneebeständigste Skigebiet auf der Alb bezeichnet. Das trifft wohl zu angesichts der Schneemengen in dieser Aprilwoche. Dort konnte Roland Gaisser bei „guten“ Schneebedingungen drei Tage lang querfeldein seinem Hobby, dem Skilanglauf, nachgehen. Am Donnerstag hatte er bei der Hinfahrt einen Frost von minus 10,5 Grad auf dem Thermometer abgelesen.

Ihr Kommentar zum Thema