AfD-Mann: Ravensburger «Hexenhammer» als Ratgeber gegen Klimawandel

Schwäbische.de

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute

Lokales

dpa und sz
AfD-Mann: „Hexenhammer“ gegen Klimawandel?
Der sogenannte "Hexenhammer" ist Grundlage der jahrhundertelangen hysterischen Hexenverfolgung gewesen.
 (Foto:
Archiv: dpa
)

Stuttgart/Ravensburg dpa/sz Überschwemmungen, Hagelkörner groß wie Eier, Hitzewellen sind keine absoluten Ausnahmen mehr. Doch wer ist schuld am Klimawandel? In einer Debatte im baden-württembergischen Landtag legte der AfD-Abgeordnete Rainer Podeswa dem Plenum eine ganz besondere Lektüre ans Herz: den „Hexenhammer“. Dieses „europäische Standardwerk“ fasse alle Methoden zusammen, mit denen im 15. Jahrhundert in Ravensburg die Klimaveränderungen bekämpft worden seien, sagte der Fraktions-Vizechef am Donnerstag in Stuttgart. „Damals wurden Hunderte Frauen verbrannt und damit das Klima gerettet.“

MEDIATHEK

ONLINE-PREMIUM
Ihr Kommentar zum Thema
Kommentare (1)
1
Beitrag melden

Tolles Personal bei der AfD. Und so einer wurde gewählt....

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!