Merklingen: #Merklingen und der Hass auf Flüchtlinge

Schwäbische.de

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute

Lokales

#Merklingen und der Hass auf Flüchtlinge
Aus Angela Merkel und Flüchtlingen wird Merklingen: Bei Twitter ärgern sich Nutzer unter dem Hashtag #Merklingen über die Flüchtlingspolitik der Bundeskanzlerin. Mit der Gemeinde oder dem Stadteil Merklingen von Weil der Stadt hat das aber nichts zu tun.
Aus Angela Merkel und Flüchtlingen wird Merklingen: Bei Twitter ärgern sich Nutzer unter dem Hashtag #Merklingen über die Flüchtlingspolitik der Bundeskanzlerin. Mit der Gemeinde oder dem Stadteil Merklingen von Weil der Stadt hat das aber nichts zu tun.
 (Foto:
Quelle: Twitter / Grafik: Kroha
)

Merklingen sz Wer sich beim Kurznachrichtendienst Twitter über Merklingen informieren möchte, entdeckt Tweets, die für Verwunderung sorgen. In den maximal 140 Zeichen langen Nachrichten heißt es zum Beispiel: „#AfD für Bayern, wir haben die Schnauze voll von #Merklingen“. Oder auch: „Deutschland: Kriminalität an Bahnhöfen steigt deutlich an-ein #Nazi wer behauptet das hat was mit #Merklingen zu tun“. Was hat das zu bedeuten?

Ihr Kommentar zum Thema
Kommentare (2)
2
Beitrag melden

"Es muß ja keiner lesen!"

Ganz genau! Es ist wie bei Fernsehsendungen.:

Man schaut den größten Sch . . ß an und schimpft dann über das Programm.

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
1
Beitrag melden

Es muß ja keiner lesen! Wäre mir auch zu blöd und weiß wesentlich besseres mit meiner Lebenszeit anzufangen, als solche Sachen zu lesen.

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!