Prozess um tödliches Überholmanöver geplatzt

Schwäbische.de

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute

Bayern

Prozess um tödliches Überholmanöver geplatzt
Amtsgericht in Rosenheim
Das Amtsgericht in Rosenheim.
 (Foto:
Angelika Warmuth/Archiv
)

Rosenheim dpa Der Prozess um ein tödliches Überholmanöver in Rosenheim ist geplatzt. Der Richter begründete die überraschende Wende am Freitag vor dem Amtsgericht Rosenheim damit, dass der krankheitsbedingt verhinderte Hauptangeklagte als Zeuge in dem bisher abgetrennten Verfahren benötigt werde. Der Unfallfahrer ist derzeit aber nicht verhandlungsfähig, daher war der Prozess gegen den 23 Jahre alten Angeklagten wegen fahrlässiger Tötung separat gestartet.

Ihr Kommentar zum Thema