Polizei stoppt dreisten Autodieb

Schwäbische.de

Bayern

Polizei stoppt dreisten Autodieb

Thurnau dpa Er stand unter Drogeneinfluss, hatte keinen Führerschein, fuhr einen gestohlenen Luxuswagen und tankte ohne zu bezahlen: Von der Tankstelle im oberfränkischen Thurnau (Landkreis Kulmbach) flüchtete der 35-Jährige dann über die Autobahn 70. Er wurde jedoch bereits nach einer Viertelstunde von Polizeibeamten auf der Autobahn 9 nahe Bayreuth gestoppt und festgenommen. Es stellte sich heraus, dass das Auto im Wert von 110 000 Euro wenige Stunden zuvor in Nordrhein-Westfalen gestohlen worden war. Nach Angaben der Polizei wurde am Freitag gegen den am Vortag festgenommenen Mann Haftbefehl erlassen.

Pressemitteilung

Ihr Kommentar zum Thema