Polizei fahndet nach Känguru

Schwäbische.de

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute

Bayern

Polizei fahndet nach Känguru
Schriftzug "Polizei"
"Polizei" steht auf der Motorhaube eines Einsatzwagens.
 (Foto:
J. Büttner/dpa-Zentralbild/Archiv
)

Simbach am Inn dpa Die Polizei in Niederbayern sucht nach einem freilaufenden Känguru und hat einen Fahndungsaufruf gestartet. Ein Frau bemerkte am Montag in Simbach am Inn (Kreis Rottal-Inn) in ihrem Vorgarten ein Känguru und rief die Polizei. Um sicherzugehen, dass es sich nicht um eine Falschmeldung handelte, machten sich Beamte auf den Weg zu der Anwohnerin und sahen selbst das etwa 70 Zentimeter große Känguru, wie die Polizei auf ihrer Facebook-Seite mitteilte. Das Tier ließ sich allerdings nicht einfangen und verschwand im Wald. Nun bittet die Polizei um „sachdienliche Hinweise“.

Ihr Kommentar zum Thema