Geothermieanlage in Poing nach Erdbeben wieder in Betrieb

Schwäbische.de

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute

Bayern

Geothermieanlage in Poing nach Erdbeben wieder in Betrieb
Sondenplatz Th2 der Geothermieanlage
Sondenplatz Th2 der Geothermieanlage am Ortsrand von Poing. Foto:Andreas Gebert/Archiv
 (Foto:
DPA
)

Poing dpa Einen Monat nach der Abschaltung ist die Geothermieanlage in Poing bei München wieder in Betrieb. Sie war am 11. September stillgelegt worden, nachdem es dort innerhalb eines Jahres mehrere leichte Erdbeben gegeben hatte. Ein Gutachten des Leibniz-Instituts für Angewandte Geophysik kommt nun zu dem Schluss, dass die Geothermieanlage zwar der Auslöser der Beben sein könne. Die Erschütterungen würden durch die Expertise jedoch als ungefährlich eingestuft, teilte der Betreiber Bayernwerk AG am Freitag mit.

Ihr Kommentar zum Thema