Nach Ungarn für „a neie Gosch“

Schwäbische.de

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute

Baden-Württemberg

Nach Ungarn für „a neie Gosch“
Zur Zahnbehandlung nach Budapest: Zoltan Ovari, Chefarzt bei CosmoDent, hat viele Patienten aus dem EU-Ausland.
Zur Zahnbehandlung nach Budapest: Zoltan Ovari, Chefarzt bei CosmoDent, hat viele Patienten aus dem EU-Ausland.
 (Foto:
oh
)

Budapest sz Die Deutschen fahren oder fliegen gerne in Urlaub. Auch 2014 konnten sie sich wieder das Etikett Reiseweltmeister anheften. Doch nicht immer geht es um Sightseeing, Wandern oder um den Spaß am Strand.

Ihr Kommentar zum Thema