Balladen als wirkungsvolle Nazi-Propaganda

Schwäbische.de

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute

Baden-Württemberg

Balladen als wirkungsvolle Nazi-Propaganda
Mit Neonazi-Konzerten lässt sich nicht nur viel Geld für die Organisatoren umsetzen. Der Rechtsrock gilt auch als eine wirksame Form der extremistischen Propaganda.
Mit Neonazi-Konzerten lässt sich nicht nur viel Geld für die Organisatoren umsetzen. Der Rechtsrock gilt auch als eine wirksame Form der extremistischen Propaganda.
 (Foto:
dpa
)

Stuttgart sz Sie sang von angeblicher Überfremdung, von Meinungsmache der Etablierten, von Widerstand gegen „die da oben“: Annett H. (48) gehörte lange zu den Stars der rechten Musikszene in Deutschland. Nach dem Tod ihres Ehemannes stieg sie 2009 aus. Am Montag gab sie dem NSU-Untersuchungsausschuss des Landtages in Stuttgart Einblicke in eine Welt, die nach Auffassung von Experten ein Nährboden für extreme Gesinnungen ist und vor allem junge Menschen in den Bann rechter Ideologien ziehen soll.

MEDIATHEK

ONLINE-PREMIUM
Ihr Kommentar zum Thema