Agrarminister denkt über Jagd auf Wölfe nach

Schwäbische.de

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute

Baden-Württemberg

dpa
Agrarminister denkt über Jagd auf Wölfe nach

Heilbronn dpa Baden-Württembergs Agrarminister Peter Hauk (CDU) kann sich einem Zeitungsbericht zufolge einen Abschuss von Wölfen unter Umständen vorstellen. Wenn die Bewirtschaftung von Weiden durch den Wolf gefährdet wäre, „dann würde ich mich klar gegen den Wolf entscheiden“, sagte er der „Heilbronner Stimme“. „Dann wäre der Punkt gekommen, an dem wir sagen müssten: Der Wolf passt in diese dicht besiedelte Kulturlandschaft nicht mehr hinein, er muss abgeschossen werden.“

MEDIATHEK

VIDEOS
ONLINE-PREMIUM
Ihr Kommentar zum Thema
Kommentare (2)
2
Beitrag melden

Der Finger "juckt" bei manchen Jägersleut einfach zu sehr. Ein einzelner Wolf, ja kann einen Schaden anrichten und mir tut es als Tierfreund auch um das Schaf leid.

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
1
Beitrag melden

"Lieber eine Art weniger" sollte in Zeiten des Artenssterbens nicht mehr von der Gesellschaft akzeptiert werden. Es gibt immer und überall eine Interessengruppe die irgendeine Tierart stört Und leider findet sich auch immer ein kurzsichtiger Politiker der dann solche Sprüche bringt. Mit Hauk und Co.können wir uns bald auch von Otter, Luchs, Adler und Biber verabschieden? In unser Facebookgruppe "Schützt die Wölfe" finden wir "Lieber einen Agrarminister weniger" viel besser... mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!