Julian Assange wartet weiter auf Leben in Freiheit

Schwäbische.de

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute

Politik Welt

Sebastian Borger
Julian Assange wartet weiter auf Leben in Freiheit

Polizisten bewachen rund um die Uhr die Botschaft Ecuadors in London. Sie sollen Assange beim Verlassen des Gebäudes festnehmen.
Polizisten bewachen rund um die Uhr die Botschaft Ecuadors in London. Sie sollen Assange beim Verlassen des Gebäudes festnehmen.
 (Foto:
dpa
)

London sz Keine Anklage gegen Julian Assange, kann also der Wikileaks-Mitbegründer bald wieder ein Leben in Freiheit führen? Kaum war am Freitagvormittag die Nachricht aus Stockholm publik geworden, dass die schwedische Staatsanwaltschaft ihr Ermittlungsverfahren gegen den 45-jährigen Australier eingestellt hatte, strömten Scharen von Journalisten in eine kleine Seitenstraße hinter dem Londoner Kaufhaus Harrods.

MEDIATHEK

ONLINE-PREMIUM
Ihr Kommentar zum Thema