Jugendangebot von ARD und ZDF im Test

Schwäbische.de

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute

Multimedia

Jugendangebot von ARD und ZDF im Test
In der Sendung „Schön schlau“ beantwortet Mai-Thi Nguyen-Kim in kurzen Videoclips Wissen – zum Lachen, Weitererzählen und Beeindrucken im Alltag, auf Partys und im Büro.
In der Sendung „Schön schlau“ beantwortet Mai-Thi Nguyen-Kim in kurzen Videoclips Wissen – zum Lachen, Weitererzählen und Beeindrucken im Alltag, auf Partys und im Büro.
 (Foto:
Funk
)

Ravensburg sz Vor fast sechs Monaten brachten ARD und ZDF das neue Sendekonzept „funk“ für junge Leute online. Abgesehen von der Gebührenfinanzierung soll nur noch wenig an das Fernsehen erinnern, wie man es von den Öffentlich-Rechtlichen kennt. 45 Millionen Euro lassen sich ARD und ZDF das jährlich kosten. Geld, das frei wird, weil die Sender „Einsplus“ und „ZDFkultur“ eingestellt wurden. Natürlich habe es auch Zuschauerbeschwerden gegeben, sagt Programmgeschäftsführer Florian Hager, und bleibt gleich in der Sprache seiner Zielgruppe: „Aber Hater gibt es schließlich immer.“

Ihr Kommentar zum Thema