Arsen: Ausgestopfte Tiere verschwinden aus Schweizer Schulen

Schwäbische.de

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute

Wissen

Arsen: Ausgestopfte Tiere verschwinden aus Schweizer Schulen
Ausgestopfte Wildkatze
Ausgestopfte Wildkatze - 88 von 95 in Winterthur untersuchten Präparaten enthielten mehr als 1000 Milligramm Arsen pro Kilogramm.
 (Foto:
Oliver Berg/Archiv
)

Winterthur dpa Arsen-Alarm in Schweizer Schulen und Kindergärten: Bei 90 Prozent der zu Unterrichtszwecken aufbewahrten ausgestopften Tiere ist bei einer Stichprobe in einer Schule in Winterthur giftiges Arsen gefunden worden. Dies berichtete die Zeitung „Der Landbote“.

Ihr Kommentar zum Thema