Antibiotika-Einsatz könnte zum Bienensterben beitragen

Schwäbische.de

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute

Wissen

Antibiotika-Einsatz könnte zum Bienensterben beitragen
Biene ist unterwegs
Der Einsatz von Antibiotika in Bienenstöcken könnte ein Faktor beim Bienensterben sein.
 (Foto:
Frank Rumpenhorst
)

Austin dpa Ein Zuviel an bestimmten Antibiotika kann Bienen schaden. US-Forscher haben festgestellt, dass nach einer fünftägigen Behandlung mit dem gängigen Breitband-Antibiotikum Tetracyclin nur etwa halb so viele Bienen die Tage darauf überlebten wie bei unbehandelten Tieren.

Ihr Kommentar zum Thema