Betrunken und bekifft: BMW-Arbeiter legen Fließband lahm

Schwäbische.de

Aus aller Welt

dpa
Alkohol und Joint: Arbeiter legen Fließband lahm
BMW
Produktion bei BMW: Nicht immer läuft sie so reibungslos wie hier.
 (Foto:
Armin Weigel/Archiv
)

München dpa Völlig betrunken und bekifft haben zwei Arbeiter die Produktion des BMW-Werks in München lahmgelegt. Die beiden Männer hatten nach BMW-Angaben reichlich Alkohol getrunken und zudem einen Joint mit einer synthetischen Kräutermischung geraucht.

Vor Ende ihrer Spätschicht kollabierten die beiden, Kollegen riefen den Notarzt. Das Fließband stand für 40 Minuten still. Es sei das erste Mal gewesen, dass die Produktion aufgrund von Alkohol oder Drogen gestoppt werden musste.

„Der Schaden beläuft sich auf einen mittleren fünfstelligen Betrag“, sagte der Sprecher über den Vorfall Anfang März. Zuerst hatte die „Bild“-Zeitung darüber berichtet.

MEDIATHEK

ONLINE-PREMIUM
Ihr Kommentar zum Thema
Kommentare (6)
6
Beitrag melden

Zu 4 : Immerhin hat der Papst vor Franziskus , also Papst Benedikt der sechtzehnste , eine vorbildliche Handlung für alle gläubigen Christen getan .
Er ist vom erhabensten aller Ämter zurückgetreten , weil er sich den Anforderungen nicht mehr gewachsen fühlte . Auf Papst wird er in diesem Leben sicher kein Comeback mehr feiern , als Papst B16 ist er also gestorben . Heruntergebrochen auf mein kleines , überschaubares da sein heißt dies : Ich muss , wenn ich dereinst alt bin , nicht täglich 2 Stunden in Sturm und Hagelschlag unter Altersschmerzen
, festgeklammert an meinem Rollator , die 300 Meter zum nächsten Discounter
zurücklegen , um da vegane Wurst zu kaufen .
Ich darf also ohne Gewissensbisse im Alter per Suizid ins Jenseits emeritieren , wenn ich dies für angebracht halte ,ohne dass meine Seele Schaden nimmt .
Papst JP2 hatte noch das Gegenteil verbildlicht , er klammerte sich bis zuletzt an seinen Christusstab .Durchhalten bis zum Schluss .
Für mich ist Papst B16 ein Jahrtausendpapst , und im Alter werde ich mich an Ihn erinnern . mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
5
Beitrag melden

Ich frage mich, wieso keine anderen für die armen Arbeiter eingesprungen sind ? Um die bedauernswerten Opfer hätte sich ja eigentlich der Werks-Sanitätsdienst kümmern müssen , dieweil 2 Leute aus der Chefetage die Tätigkeit der beiden übernehmen . Wenn am ALDI eine Kasse zu besetzen ist , kommt der Chef daselbst hin. mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
4
Beitrag melden

zu 2 : Aah, ein Kenner der Materie . Das Wort ODER verräts !

Betrunken oder bekifft . Nein, Niemals . Man kann ja den konservativen Maßbier-lupfern ewig predigen , dass noch nie jemand am Kiffen verendet ist , am saufen aber schon Millionen . In den USA ist maßvolles den Geist auf Trab bringen via Cannabis erlaubt .Da gibt es auch BMW -Werke .Irgendwann steht da auch , in den USA , das BMW - Headquarter .

...und ja , ich vermisse religiöse Führung aus dem Vatikan-Headquarter , die auch die Realität miteinbeziehen .

Hier schon ein Ausschnitt der Papstrede zu Weihnachten 2017 .

...weniger Konsum ...mehr miteinander ....offen sein für neues ... die Schöpfung Gottes bewahren ... usw . Und ,wer hält sich dran , bzw . wen inspiriert dies ?
Da glaube ich doch eher an die Industrie 4.0. mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
3
Beitrag melden

Während der Spätschicht hat keiner gemerkt, dass bei den beiden Kolllegen etwas nicht stimmt? Kaum vorstellbar!

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
2
Beitrag melden

Sind sie auch betrunken oder bekifft, Kommentator 1?

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
1
Beitrag melden

Was kann man dazu schreiben ?
Na , zuerst mal dass, was man vom Papst zu Weihnachten erwartet . Was wird er schon sagen ,der Papst .Zu Weihnachten .

+++Ungeheuerlichkeit . Diese beiden Arbeiter müssen abgemahnt werden , oder sogar entlassen .Hoffentlich müssen Sie nicht für den entstandenen Schaden aufkommen .Betrunken bei der Arbeit !!! Unfassbar !!

Und jetzt : Diese lebensgefährlichen flavorisierten Chemie-Kräuter-Beutel sind absurd . Wann erfolgt endlich die Cannabis -Freigabe? Wenn man Kinder hat , wünscht man sich dies. Besser die Teens probieren einen Öko-Cannabis-Joint , als so ein Dreckszeug . mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!