„Mord in bester Gesellschaft“ trumpft auf

Schwäbische.de

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute

Kultur

„Mord in bester Gesellschaft“ trumpft auf
Mord in bester Gesellschaft - Winters letzter Fall
Dr. Winter (Fritz Wepper) und Tochter Alexandra (Sophie Wepper) in ihrem letzten Fall, bei dem es um den Mord an einem aufstrebenden Brauereibesitzer geht. Foto: ARD Degeto/Kerstin Stelter
 (Foto:
DPA
)

Berlin dpa Mit dem Abschluss-Krimi der ARD-Reihe „Mord in bester Gesellschaft“ hat das Erste bei den Zuschauern unerwartet punkten können. 5,14 Millionen Menschen schalteten am Donnerstagabend (20.15 Uhr) den letzten Fall mit Fritz Wepper in der Rolle des Psychiaters Dr. Wendelin Winter ein (Marktanteil: 16,2 Prozent). Das waren fast zwei Millionen Zuschauer mehr als bei den vorangegangenen Fällen.

Ihr Kommentar zum Thema