Neureuther vor Geburt: „Ganz entspannt bin ich nicht“

Schwäbische.de

Kultur

Neureuther vor Geburt: „Ganz entspannt bin ich nicht“
Felix Neureuther
Felix Neureuther ist momentan ein wenig nervös. Der Skirennfahrer wird Vater.
 (Foto:
Maximilian Haupt
)

München dpa Skirennfahrer Felix Neureuther (33) zeigt sich vor der Geburt seines ersten Kindes nervös.

„Es ist zwar das größte Glück auf Erden, Vater zu werden, aber so ganz entspannt bin ich momentan nicht“, sagte der Oberbayer, dessen Freundin Miriam Gössner (27) hochschwanger ist, der Münchner „Abendzeitung“. „Das Baby könnte theoretisch jederzeit kommen. Deshalb habe ich das Handy jetzt immer in der Hosentasche.“

Der beste deutsche Alpin-Sportler bereitet sich auf die Ende Oktober beginnende Olympia-Saison vor, ist in Gedanken aber bei seiner Freundin in Garmisch-Partenkirchen. „Ich bin schon aufgeregt, frage mich, was sein wird, wie das sein wird. Aber wie es dann tatsächlich ist, werde ich sehen, wenn es so weit ist.“

Ihr Kommentar zum Thema