US-Grüne ziehen Antrag auf Neuauszählung in Pennsylvania zurück

Schwäbische.de

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute

Aus aller Welt

US-Grüne ziehen Antrag auf Neuauszählung in Pennsylvania zurück

Washington dpa Die Stimmenverteilung bei der US-Präsidentschaftswahl 2016 wird im Bundesstaat Pennsylvania nicht noch einmal überprüft. Die bei der Wahl chancenlosen Grünen haben ihren Antrag auf Neuauszählung der Stimmen zurückgezogen, wie US-Medien berichteten. Grünen-Präsidentschaftskandidatin Jill Stein beklagte im Kurznachrichtendienst Twitter die hohen Kosten einer Neuauszählung. Die Wahl in Pennsylvania hatte der republikanische Kandidat Donald Trump gewonnen.

Ihr Kommentar zum Thema