Merkel: Keine Fortschritte bei Verteilung von Flüchtlingen

Schwäbische.de

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute

Aus aller Welt

Merkel: Keine Fortschritte bei Verteilung von Flüchtlingen

Brüssel dpa Beim umstrittenen Thema der Verteilung von Flüchtlingen hat es beim EU-Gipfel nach den Worten von Kanzlerin Angela Merkel keine Fortschritte gegeben. Eine faire Verteilung unter den EU-Ländern bleibe aber wichtiger Teil der europäischen Solidarität, sagte sie auf der Pressekonferenz mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron. „Ich werde nicht aufhören, darüber zu sprechen“, betonte Merkel. Macron stellte sich erneut hinter die Flüchtlingspolitik Merkels. „Wir müssen Flüchtlinge aufnehmen, weil das unsere Tradition ist und weil uns das zu Ehren gereicht“, sagte er.

Ihr Kommentar zum Thema