Mann stirbt bei Zwangsräumung in Tübingen

Schwäbische.de

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute

Aus aller Welt

Mann stirbt bei Zwangsräumung in Tübingen

Tübingen dpa In Tübingen in Baden-Württemberg ist die Zwangsräumung eines Einfamilienhauses eskaliert. Der Mann, der in dem Haus wohnte, ist tödlich verunglückt. Er stürzte ab, als er versuchte, über den Balkon zu klettern. Vorher hatte der Mann das Haus nach Angaben der Polizei in Brand gesteckt. Außerdem soll er in Richtung eines Ordnungsamtsmitarbeiters geschossen haben. Dieser blieb unverletzt. Die Feuerwehr war am Vormittag noch damit beschäftigt, den Brand zu löschen.

Ihr Kommentar zum Thema